Reilingen

Urkundlich erwähnt wurde Reilingen erstmals im Jahr 1286, Bodenfunde in und um Reilingen deuten jedoch auf eine weitaus frühere Besiedelung hin. Das frühere Bauerndorf ist mittlerweile zu einer lebendigen und vielseitig strukturierten, schmucken Wohngemeinde mit rund 7300 Einwohnern geworden. Besonders bekannt ist Reilingen, neben dem Tabakanbau, für seine Spargelernten in besten Qualitäten. Sehenswert ist auch das  Historische Dorfgemeinschaftshaus, welches in der oberen Etage  das Heimatmuseum und im Erdgeschoss, wie schon vor über 500 Jahren, eine Gaststätte beherbergt. Die schöne Umgebung mit rund 700 ha Wäldern und einem gut ausgebauten Rad- und Wanderwegenetz macht Reilingen auch wegen seiner verkehrsgünstigen Lage zu einer beliebten Wohngemeinde.

Der Reilinger Spargellehrpfad ist eine Reise wert!

Routenteilung in Reilingen

In Reilingen haben Sie die Wahl: Sie können die große "Tour de Spargel" Richtung Sandhausen udn Schwetzingen fahren oder die kleine "Tour de Spargel" Richtung Neulußheim zurück nach Bruchsal.


Kontakt

Gemeinde Reilingen | Hockenheimer Straße 1-3 | 68799 Reilingen
Tel.: 06205 . 952-0 | www.reilingen.de



Informationen zum Downloaden